NfL II 26/10 vom 10.06.10

Aktuelle News!
Antworten
Benutzeravatar
Reinhard Roth
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: So 16. Dez 2007, 19:15
Wohnort: Engadin

NfL II 26/10 vom 10.06.10

Beitrag von Reinhard Roth » Do 10. Jun 2010, 16:37

Das LBA hat per NfL  die erste Verordnung zur Änderung der Dritten Durchführungsverordnung zur Bertiebsordnung für Luftfahrtgerät (Ausrüstung und Betrieb des Luftfahrtgerätes außerhalb von Luftfahrtunternehmen)veröffentlicht.
Mit dieser NfL werden die Ausnahmeregelungen neu formuliert.
Mit der NfL II 26/10 wird der § 28 der 3.DVO LuftBO - veröffentlicht mit NfL II 39/09 - (Ausnahmegenehmigungen) neu gefasst. Der neue Wortlaut des §28:
"(1) Das Luftfahrt-Bundesamt kann auf Antrag in begründeten Fällen befristete Ausnahmegenehmigungen von den Bestimmungen des § 8 Nummer 1 und Nummer 2, der §§ 16 bis 20 sowie der §§ 24 bis 27 für einen Zeitraum von längstens 12 Monaten erteilen.
(2) Die Ausnahmegenehmigung kann mit Auflagen verbunden werden.
(3) Das Luftfahrt-Bundesamt kann im Einzelfall von den Bestimmungen des § 8 Nummer 1 und Nummer 2, der §§ 16 bis 20 sowie der §§ 24 bis 27 eine Ausnahmegenehmigung über den in Absatz 1 genannten Zeitraum hinaus gewähren für
a) Luftfahrzeuge, deren Konstruktion sich für eine nachträgliche Ausrüstung mit denvorgeschriebenen Ausrüstungsgegenständen nicht eignet oder
b) Luftfahrzeuge, die in besonderen Betriebsarten (Kunstflug, Platzrundenbetrieb) betriebenwerden,
wenn sichergestellt ist, dass der Flug auch ohne die vorgeschriebenen Ausrüstungsgegenstände sicher
durchgeführt werden kann.â€Å“
Mit dem Ausnahmezeitraum von 12 Monaten hat sich damit die Übergangsfrist verdoppelt.
Die Ausnahmeregelung bezieht sich auf folgende Ausrüstung nach der 3. DVO LuftBO:

§8 (1)
Verbandskasten (Flugzeuge und Hubschrauber)
§8 (2) Handfeuerlöscher (Flugzeuge und Hubschrauber)
§16 Ausrüstung von Flugzeugen mit ELT
§§17-20 Ausrüstung von Flugzeugen mit:
- Tonaufzeichnungsanlagen
- Flugdatenschreiber
- Bodenannäherungswarnanlagen
- Machzahlanzeige
(im Bereich des Luftsports nicht zutreffend)
§24
Ausrüstung für Flüge mit Hubschraubern über Wasser
§25
Ausrüstung von Hubschraubern mit ELT
§§26-27
Ausrüstung von Hubschraubern mit:
- Tonaufzeichnungsanlagen
- Flugdatenschreiber
(im Bereich des Luftsports nicht zutreffend)

Gänzlich neu ist die Formulierung des Absatzes (3).
Ausnahmefälle müssen begründet sein. D.h. dem Ausnahmeantrag muss eine schlüssige Begründung beigefügt sein.
Der Halter eines betroffenen Luftfahrzeuges kann formlos einen Antrag beim Referat T6 stellen.
Ist er Halter mehrerer Luftfahrzeuge (z.B. ein Verein) können dieser auch für mehrere Flugzeuge gestellt werden.

Weiterführende Informationen zur 3. DVO LuftBO hat das LBA auf seiner Web-Seite veröffentlicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Speed, Höhe, oder Hirn; zwei davon sollte man immer haben, egal in welcher Kombination..."
http://www.soulrider.com/Reinhard

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast